wA-Jugend

WSG Eningen/Pfullingen – JSG Deizisau/Denkendorf 18:27 (8:13)

*Jahrgang 94 auf Abschiedstour* Für den Jahrgang 94 war es das letzte Auswärtsspiel der Saison 2012/13 in der Württembergliga Staffel 1. Mit einer soliden Leistung siegte die JSG beim WSG Eningen/Pfullingen und trifft nun am kommenden Samstag im alles entscheidenden Heimspiel auf den TSV Köngen. Mit einem Sieg würde die JSG als Staffelsieger die Spielsaison beenden und dürftesomit um die Württembergische Meisterschaft spielen. Zu Beginn hatte Deizisau/Denkendorf Probleme etwas Zählbares aus den gut herausgespielten Torchancen auf die Anzeigetafel zu bringen. Eningen/Pfullingen nutze die Torflaute zur 2:0 und 4:1 Tore Führung. Die JSG ließ sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen, glich in der 15. Spielminute zum 5:5 aus und ging danach selbst mit 5:7 Toren in Führung. Die Gastgeber aus Pfullingen kämpften sich nochmals zurück und erzielten in der 23. Minute den 7:8 Anschlusstreffer. Danach spielte die Mannschaft um das Trainertrio Wolfgang + Soti Skrok und Tobias Fröschle ihre Stärken aus und dominierten 15 Minuten das Spielgeschehen. Über 7:12 (28.) und 8:15 (37.) wurde eine komfortable Führung erspielt. Bis zur 49. Spielminute schaffte es die WSG auf 14:18 zu verkürzen, aber der HSG Nachwuchs antwortete mit 3 Treffern in Folge zum 14:21 (50.) Eine Vorentscheidung war somit gefallen. Am Ende siegte die JSG verdient mit 18:27 Toren. Somit hat die weibliche A-Jugend in den letzten 2 Jahren der Württembergliga gerade mal 2 Spiele Auswärts abgegeben und Zuhause noch kein einziges Verloren. Tor: Carmen Koch, Isabelle Kromer, Sina Boß; Feld: Anna Tonn (8), Lisa Breymayer (8/3), Sarah Schulz (3/1), Minnette Flaig, Lorena Drücker (2), Sarah Stocker (3), Leonie Kosak (2), Lea Kopf (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.