mB-Jugend

mB1: Alpla HC Hard – JSG Deizisau/Denkendorf 27:37 (18:22)

Die JSG Deizisau/Denkendorf ist in der Württembergliga weiter als Favoritenschreck unterwegs: Zum zweiten Mal in Folge gelang mit dem 37:27 beim österreichischen Vertreter Alpla Hard ein Sieg gegen einen favorisierten Tabellenzweiten. „Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung. Auch in Hard haben grundsätzlich alle Spieler überzeugt“, lobte JSG-Coach Fabian Tonn. Zwar war in der ersten Hälfte noch etwas Sand im Getriebe – mit der Hereinnahme von Timo Heinemann in den Mittelblock sowie Torhüter Hardy Neubert gewannen die Gäste aber zunehmend an Sicherheit. Mattis Riehs und Adrian Thamm machten aus dem Rückraum ihre Tore und bereits zur Pause hatte sich Deizisau/Denkendorf einen Vier-Tore-Vorsprung erarbeitet. In Abschnitt zwei legte die JSG weiter vor – mit vielen Varianten im Angriff und einer zupackenden Defensive hatte Hard keine Chance, spätestens beim 35:25 (46.) war die Partie gelaufen.


JSG Deizisau/Denkendorf: Felix Wolz, Hardy Neubert; Moritz Silberhorn (1), Lucas Schmid (4), Tim Quintus (1), Matts Fischer (5/1), Timo Heinemann (2), Merlin Rapp (2), Mattis Riehs (9/2), Benjamin Häsler (1), Jan Denzinger, Jascha Hoffmann (2), Adrian Thamm (6), Paul Lampart (4).


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.