mC-Jugend

mC1: JSG Deizisau-Denkendorf – Jano Filder 27:29 (15:13)

In einem hochklassigen Spiel behielt Jano letztlich knapp die Überhand und entschied das Filderderby auch im Rückspiel für sich. Nach einer ausgegelichenen ersten Hälfte nahm die JSG einen knappen Zwei-Tore-Vorsprung mit in die Kabine. Jano erwischte in Hälfte zwei den besseren Start, profitierte obendrein von einigen vergebenen Chancen der JSG und legte beim 24:21 (41.) erstmals drei Tore vor. Deizisau-Denkendorf kämpfte sich wieder heran und glich beim 24:24 (43.) wieder aus. Die Partie blieb eng, nach dem 27:27 (48.) musste JSG-Spieler Adrian Thamm mit einer Zwei-Minuten-Strafe vom Feld und in Überzahl gelangen Jano noch zwei Treffer, während die Gastgeber torlos blieben. „Das war über weite Strecken ein ordentliches Spiel von beiden Mannschaften“, befand JSG-Trainer Moritz Müller, „Eigentlich wäre ein Unentschieden gerecht gewesen.“


JSG Deizisau-Denkendorf: Neubert, Mader; Hoffmann (10), Riehs (4), Lampart (4), Schmid (3), Matts Fischer (2), Rapp (2), Dirmeier (1), Thamm (1), Geiselhardt, Häsler, Louis Fischer.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.