wA-Jugend

JSG DD-TEAM Esslingen/Altbach 18:22

Am Samstagnachmittag spielten die Mädels der weiblichen A-Jugend gegen TEAM Esslingen/Altbach. Schon beim warm laufen lief es bei unseren Mädels nicht gut. Lara Teuber verletze sich, was jedoch durch kühlen besser wurde und sie doch spielen konnte. Zu Beginn des Spiels lag die weibliche A-Jugend der JSG DD mit 2 Toren im Rückstand und Lea Brünemann verletze sich gleich am Anfang des Spiels. Sowohl die Mädels der JSG DD als auch das TEAM Esslingen/Altbach fanden nicht so gut ins Spiel und es stand 6:10 für das TEAM Esslingen/Altbach zur Halbzeit. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit verletzte sich die Torhüterin der JSG DD. Als Ersatz kam Franziska Heinzelmann, welche eigentlich auf RA spielte, ins Tor. Zu Beginn der zweiten Halbzeit traten die Mädels der JSG DD mit vereinten Kräften auf das Spielfeld. Mit einer guten Abwehr für die „Torhüterin“ Franzi und mit vereinten Kräften, war der Vorsprung der Gegnerinnen höchstens mit 5 Toren. In der 42 Minute verletze sich auch Sarah Braitsch, welche das Spiel nach ihrer Verletzung nicht mehr antreten konnte. Kurz vor Ende dieses Spiels wurde auch Marcia Adelt verletzt. Mit 18:22 gewann TEAM Esslingen/Altbach das Spiel. Trotz der Verletzen Torhüterin und den drei verletzen Feldspielerinnen kämpfte die JSG DD bis zum Schluss. Auch wenn es nicht für den Sieg gereicht hat, Trainer Moritz Ertinger und Dennis Draenert sind stolz auf ihre Mädels! An alle Verletzen Gute Besserung und ein großes Lob an Franziska Heinzelmann die sich als Torhüterin tapfer geschlagen hat! Es spielten: Jessica Zocher (Tor), Franziska Heinzelmann (Tor), Lara Teuber, Sarah Braitsch (3), Jutta Seht, Edlira Kicmari (1), Lea Brünemann, Vanessa Aebi (1), Nicole Stapf (7/2), Marcia Adelt (1), Jeanette Weingärtner, Edisa Kicmari (5/1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.